Fahrradwerkstatt

Fahrradwerkstatt
Hilfe zur Selbsthilfe

offene Werkstatt, speziell für bedürftige Menschen

Für Selbstreparatur fehlen oft Kenntnisse und Werkzeug. Sicherheitsaspekt:
Es wird mit defekten Rädern gefahren, wenn die Reparatur zu aufwendig oder zu teuer wird.

Weit über 450 Fahrräder wurden abgegeben und registriert, Kinderräder nicht gerechnet.

  • Öffnungszeiten:   Mittwoch und Freitag 15:00 bis 18:00 Uhr
  •  Spendenannahme während der Öffnungszeiten
  • Ort:  Kronengasse 12        (Altes St. Josefshaus)
  • Kontakt:                 fahrraeder@achern-hilft.de

Info:

  • gebrauchte Fahrräder
  • Abholung und Transport von gespendeten Fahrrädern
  • Beschaffung von Ersatzteilen
  • Reparatur und Instandsetzung
  • Koordination von ehrenamtlichen Helfern
  • Betreuung von Fahrradwerkstätten, die im Idealfall in den Flüchtlingsunterkünften eingerichtet werden

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es in diesem Bereich?

Mithilfe bei Reparaturen, eigenständige Reparaturen und (Mit-) Betreuung einer Fahrradwerkstatt

Wie dringend werden Helfer in diesem Bereich gesucht?

Helfer für unsere Fahrradwerkstatt werden ständig gesucht, Verstärkung für unser Team ist immer willkommen.

Wieviel Zeit sollte ich mitbringen, um hier zu helfen?

Der zeitliche Aufwand liegt bei ca. drei Stunden pro Woche und ist unverbindlich, damit gehen Sie keine feste Verpflichtung ein. Sie erhalten für Ihr Engagement eine kleine Aufwandsentschädigung, die nach dem Umfang Ihrer Arbeit gestaffelt werden kann.

Wie oft pro Woche sollte ich zur Verfügung stehen?

Der wöchentliche Einsatz kann individuell abgesprochen werden.

Zu welchen Tageszeiten sollte ich zur Verfügung stehen?

Die Schwerpunkte liegen nachmittags und abends.

Was muss ich an Kenntnisse/Fähigkeiten/Ausbildung mitbringen, um in diesem Bereich mithelfen zu können?

Für den Einstieg genügen technisches Geschick und Verständnis. Bei der Mithilfe von einfachen Reparaturen sind fachliche Kenntnisse nicht zwingend erforderlich, für aufwendige Reparaturen jedoch wünschenswert. Für die eigenständige Betreuung von Werkstätten sind fachliche Grundkenntnisse erforderlich. Bei schwierigen Reparaturen erhalten die Helfer Tipps und Infos.