„Die Würde des Menschen ist unantastbar“

Unter dem Zeichen des ersten Paragraphen des Grundgesetzes hat sich die Allianz für Weltoffenheit gebildet.

Die Organisation ruft dazu auf, die Einwanderungsdebatte wieder sachlich zu führen und menschenverachtenden Äußerungen und Handlungen entgegenzutreten und sie strafrechtlich zu verfolgen, um den Rechtsstaat zu verteidigen und die Herausforderungen der Migration zu meistern.

Das Bündnis wird unter anderem unterstützt von den Kirchen, dem Koordinierungsrat der Muslime, dem Zentralrat der Juden, den Wohlfahrtsverbänden, den Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden, dem Deutschen Sportbund und vielen mehr.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Veröffentlicht von:  
Veröffentlicht in:   Neues